Ostseebad Göhren auf Rügen - Mönchgut an der Ostsee

Das wunderschöne Ostseebad Göhren befindet sich im Südosten der Insel Rügen und bietet allen Besuchern ein einmaliges Urlaubserlebnis direkt an der Ostsee und dem Greifswalder Bodden.

Die Halbinsel Mönchgut gehört zum Biosphärenreservat Südost-Rügen und es ist wohl der schönste, natur – und kulturhistorisch reichste Teil von Deutschlands größter Insel. Die 29,44 km² große, südöstlich der Insel Rügen gelegene Region besitzt zwei Boddengewässer – Having und Hagensche Wiek – und lädt mit atemberaubenden Landschaften zu ausgiebigen Wanderungen ein.

Der Name „Mönchgut“ geht dabei zurück auf die Zisterziensermönche vom Kloster Eldena bei Greifswald, die bereits im 13. Jahrhundert die Rügener Landzunge, teils durch Schenkung, teils durch Kauf, in ihren Besitz brachten und es „Mönke Gut“, das Gut der Mönche, nannten.

Trotz seines geringen Areals von ca. 30 km² zeigt das Mönchgut seinen besonderen landschaftlichen Reiz in den vorspringenden Halbinseln und tiefeingreifenden Buchten. Dabei trennt das südöstliche Rügen den Greifswalder Bodden von der Ostsee.

Nordstrand - Göhren, Baabe, Sellin, Binz


Die Ferienwohnung „Zum alten Pfau“ befindet sich im Zentrum des Ostseebades Göhren, inmitten einer kulturhistorischen Region mit einer einmalig schönen und teilweise fast unberührten Natur. Im Mai 2007 erhielt das drittgrößte Seebad auf der Insel Rügen den offiziellen Titel Kneippkurort verliehen.

Allen Besuchern und Gästen bietet das Ostseebad Göhren mit seinen kilometerlangen, sauberen und feinsandigen Stränden ideale Urlaubsbedingungen. Der Nordstrand wurde bereits mehrmals mit der „blauen Flagge“, dem europäischen Umweltsiegel, ausgezeichnet. In der Nähe befinden sich die Ostseebäder Baabe, Sellin und Binz.

 

Südstrand - Göhren, Lobbe, Gager, Thiessow, Klein Zicker

Das idyllische Göhren wurde zum ersten Mal 1165 aktenkundig in der Chronik des dänischen Geschichtsschreibers Saxo Grammaticus erwähnt. Der Name „Göhren“ des ehemaligen Lotsen- und Fischerdorfes leitet sich vom slawischen Begriff für „Berg“ ab. Die Siedler bezeichneten diesen erhöhten Teil Mönchguts mit den faszinierenden Hochuferklippen als „gorna“, was man mit „bergiges Dorf“ übersetzen kann. Das hohe Steilufer, welches Göhren umgibt, nannten sie „perd“ (Vorsprung). Das hochgelegene Waldgebiet rund um das heutige Ostseebad bot Sicherheit vor Sturmflut und Zerstörung, weshalb bäuerliche Hofstellen bereits seit dem frühen 17.Jahrhundert nachweisbar sind.


Seltene Pflanzenbedeckungen, Hutungen und Ginsterheiden charakterisieren die wunderschöne Landschaft des südöstlich auf der Insel Rügen gelegenen Seebades, das – fast ringsum von den Wasserflächen der Ostsee und des Greifswalder Boddens umgeben – sein Gesicht dem Meer zuwendet.



Die Ortschaften Lobbe, Middelhagen, Alt-Reddevitz, Gager, Thiessow und Klein Zicker sind nur wenige Kilometer vom Ostseebad Göhren entfernt. Auf Mönchgut finden Extrem- und Wassersportler an den zahlreichen Strandabschnitten der Ostseeküste ideale Bedinungen zum Kiten, Segeln und Surfen vor.

Bernstein ist ein seit Jahrtausenden bekannter Schmuck- und Heilstein aus dem Harzfossiler Wälder. Elegant oder ganz puristisch verarbeit ist Bernsteinschmuck ein ganz besonderer Hingucker, der durch eine vielfältige Farbgebung überrascht – Wenn man ihn denn findet: Angeblich nur nach Stürmen, besonderen Windrichtungen, in Buchten und im Tang werden „Bernsteinfischer“ fündig. Aufmerksamen Spaziergängern legt aber manchmal auch der glückliche Zufall einen „Börnsteen“ vor die Füße… Wir wünschen Ihnen viel Glück beim nächsten Strandspaziergang an der Mönchguter Ostseeküste.

Informationen über Rügen – Deutschlands größte Insel

Erfahren Sie mehr über die Ostseebäder Baabe, Binz und Sellin sowie die wunderschöne Insel Rügen mit ihrer Halbinsel Mönchgut und Rügens Städte oder unser hauseigenes Wellness-Programm „Wege zur Balance“ der Ferienwohnung „Zum alten Pfau“.