Ostseebad Baabe auf Rügen – Grenze zu Mönchgut

Das Ostseebad Baabe, ein altes Fischerdorf am Rand des Selliner Sees, ist das Tor zur Halbinsel Mönchgut und der Nachbarort vom Ostseebad Göhren. Das idyllische Seebad definiert sich durch seine besondere Lage zur Baaber Heide an der nordöstlichen Meeresküste mit flachen Dünenwegen und zu den Boddenrändern im Westen.

Sonnenuntergang am Hafen des Baaber Bollwerks auf der Halbinsel Mönchgut

Sonnenuntergang über dem Baaber Bollwerk

Dort, im historischen Ortskern von Baabe, entdeckt der Besucher am Bollwerk die Fährstelle zur gegenüberliegenden Halbinsel und dem abgelegensten Ortsteil der Gemeinde Sellin, genannt Moritzdorf. Hier lädt ein weites, liebliches und unberührtes Wandergebiet zu Entdeckungstouren durch die herrliche Hügellandschaft Rügens ein.

Das Baaber Bollwerk – mit dem kleinen romantischen Hafen und der unberührten Natur rund um Moritzdorf – befindet sich am westlichen Ende des Ostseebades. Die malerischen Sonnenuntergänge an der Mönchguter Having ziehen jeden in ihren Bann – egal ob Segler, Wanderer oder Fotograf.

Doch nicht nur die wunderschöne Landschaft an Having und Selliner See, sondern auch die Lage des kleines Kurortes im Südosten der Insel Rügen macht Baabe zu etwas ganz Besonderem. Denn hier befindet sich der Mönchgraben, eine historische Grenze, welche die Halbinsel Mönchgut vom Rest der Insel Rügen trennt. Das idyllische Ostseebad Baabe stellt sich als Eingangstor zum „Gut der Mönche“ heraus.

Der Ausblick am Bollwerk von Baabe ist einmalig und wunderschön: vor dem erstaunten Gast liegt der mit Schilf bewachsene Bodden, das kleine Segelsportzentrum in Seedorf befindet sich in greifbarer Nähe und gleich dahinter geht es zu den historischen Großsteingräbern aus der Vorgeschichte Rügens.

Währenddessen hat man bereits auf der Strecke durch die Ortschaft Baabe zahlreiche mit Schilfrohr gedeckte Fischerhäuser bestaunen können, Zeitzeugen einer längst vergangenen Zeit.

Informationen zur Ferienwohnung
Sonnenuntergang im Ostseebad Baabe auf der Insel Rügen – Urlaub auf Mönchgut an der Ostsee

Sonnenuntergang am Bodden in Baabe

Ab 1890 zählte auch Baabe die ersten Badegäste, seitdem begann der Villenbau zum Nordstrand der Ostsee, es folgten Badeanstalten und Kuranlagen. Eine Besonderheit ist die repräsentative Gestaltung der Hauptstraße mit Alleecharakter und Pergola-Wegen.

Bemerkenswert ist, dass sich die kleine Ortschaft Baabe weiterhin an einem historischen Bebauungsplan aus dem Jahre 1913 orientiert, weil man besonderen Wert auf den Erhalt des ursprünglichen Ortsbildes legt. In den letzten Jahren wurden viele historische Gebäude des ehemaligen Fischerdorfes wieder liebevoll im Stil der traditionellen Bäderarchitektur restauriert, aber auch neu gebaute Häuser müssen mit der Architektur des kleinen Ostseebades harmonieren. Die kleine Kirche wurde nach dem gestalterischen Konzept des Architekten E. Schmitt erbaut, der selbst jahrelang als Kurgast in Baabe verweilte, und das Gotteshaus im Sommer 1930 feierlich einweihte.

Die außergewöhnliche Bauform des von unten hochgezogenen Gewölbes verleiht dem Raum einen beherbergenden Charakter. Tatsächlich wird dem Besucher das Gefühl vermittelt, er befände sich unter einem schützendem Zeltdach.

Möwe spaziert am Ostseestrand zwischen Baabe und Göhren auf der Insel Rügen

Möwe spaziert am Strand von Baabe

Bemerkenswert ist die Außenkanzel an der Südostecke, kaum beachtet und wohl auch kaum benutzt, erinnert sie doch an die Zeit, als die Gottesdienste noch unter freiem Himmel – bürgernah an der Hauptstrecke zum Strand – abgehalten wurden.

Aber diese historische Erinnerung und die Rückbesinnung auf „alte Werte“ zum Schutz des kulturellen Erbes auf der Insel Rügen wird für den Besucher des beschaulichen Ortes schnell zur Randnotiz, wenn er zum ersten Mal den zauberhaften Strand von Baabe besucht und mit bloßen Füßen den feinen Sand betritt.

Ostseestrand zwischen Baabe und Göhren

Hier zeigt sich die Ostseeküste von ihrer schönsten Seite: Eine 5 Kilometer lange Bucht mit nahezu perlmuttweißem Sandstrand in höchster Qualität grenzt unmittelbar an den kleinen Ort Baabe. Die zauberhafte Ostsee mit niedrigem Salzgehalt lädt zum vergnüglichen Baden ein und die zahlreichen Cafés, Restaurants oder Fischbrötchenstände entlang der langen Promenade warten auf hungrige Gäste. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Hier lässt es sich aushalten.

Traumhafter Strandurlaub auf Rügen in den Dünen von Baabe mit Blick zum Ostseebad Göhren auf Rügen

Dünen am Strand zwischen Göhren und Baabe

Durch einen romantischen Spaziergang am Strand erreicht man die Ostseebäder Göhren oder Sellin in viel zu kurzer Zeit, liegen sie doch in nicht allzu weiter Entfernung. 1,4 Kilometer beträgt der zauberhafte Küstenweg bis nach Sellin, welcher auf der einen Seite von wunderschönen Kiefern gesäumt ist und auf der anderen Seite unmittelbar entlang des faszinierenden Ostseestrandes mit seinen schützenden Dünen führt. Nicht nur Sonnenanbeter und Wasserratten kommen hier voll auf ihre Kosten, sondern auch Aktivurlauber, die sich gerne inmitten einer einmalig schönen Landschaft bewegen wollen.

Zur Ferienwohnung

Die etwas längere Strecke in Richtung Göhren ist auch schnell abgeschritten, wenn man sich an der wunderschönen Küste Rügens befindet, die klare Meeresluft einatmen und dabei durch feinen Sand wandern kann. Auch in den kälteren Monaten bietet die faszinierende Naturkulisse jede Menge Entspannung für Körper und Seele, können sich die wenigen Besucher doch an menschenleeren Strandabschnitten ganz ungestört von all dem Alltagsstress außerhalb Rügens erholen.

Informationen über Rügen – Deutschlands größte Insel

Informieren Sie sich über die Ostseebäder Göhren, Binz und Sellin sowie die wunderschöne Insel Rügen mit ihrer Halbinsel Mönchgut und ihren interessanten Städten oder erkunden Sie die gemütliche Ferienwohnung „Zum alten Pfau“ und entdecken unser hauseigenes Wellness-Angebot „Wege zur Balance“.